K-ONNECTED: Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn

K-ONNECTED: Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn

Generationen haben davon geträumt, Kaprun und den Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn seilbahntechnisch zu verbinden. Seit 30. November 2019 ist es Realität: Mit der Eröffnung der 3K K-onnection, Salzburgs erster Dreiseilumlaufbahn und Herzstück der K-ONNECTION, sind nun das Kapruner Ortszentrum, der Familienberg Maiskogel und das schneesichere Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn zu einer faszinierenden Einheit verbunden. Dieser Zusammenschluss garantiert grenzenloses Skivergnügen für die ganze Familie mit höchstem technischen Komfort. Kaprun bietet damit erstmals Ski-in Ski-out zum und vom Gletscher. Die neu entstandene zwölf Kilometer lange Seilbahnachse der Superlative eröffnet einzigartige Panoramablicke und überwindet mit 2.261 Höhenmetern die größte Höhendifferenz in den Ostalpen.

Verbunden ist, was zusammengehört

Der Wunsch, die beiden Kapruner Skigebiete seilbahntechnisch zu verbinden, bestand seit Generationen. Am 30. November 2019 wurde die neue 3K K-onnection eröffnet und verbindet endgültig, was zusammengehört. Das Ortszentrum Kaprun, das Familienskigebiet Maiskogel und das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn sind nun zu einer Einheit verbunden und der Gletscher direkt vom Ortszentrum aus erreichbar. Damit ging in Kaprun ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Die neue Seilbahnverbindung K-ONNECTION ist nach der Erschließung des ersten Gletscherskigebietes 1965 am Kitzsteinhorn der zweite epochale Schritt in der Geschichte von Kaprun. Die Realisierung dieses Generationenprojektes ist der Beginn einer neuen alpintouristischen Ära in der Region Zell am See – Kaprun: Kein Berg in den Ostalpen bietet betreffend Aussicht, Schneesicherheit, Erreichbarkeit durch hervorragende Infrastruktur und Servicequalität ein vergleichbares Bergerlebnis wie das Kitzsteinhorn.

Neu 3K K-onnection: Panoramafahrt der Extraklasse

Die 4,3 Kilometer lange 3K K-onnection, Salzburgs erste Dreiseilumlaufbahn, bietet in 32 Kabinen der modernsten Generation ein Fahrgefühl von höchster Qualität. Mit der Weltpremiere der neuen ATRIA-Panoramakabinen von CWA aus der Schweiz wurde zudem ein Designhöhepunkt gesetzt. Die Rundumverglasung der komfortabel ausgestatteten Kabinen ermöglicht atemberaubende Panoramablicke in das Salzachtal, auf den Zeller See und die höchsten Gipfel Österreichs. Bis zu sechs Seilbahnabschnitte reihen sich nun wie eine Perlenkette vom Ortszentrum Kaprun bis zum TOP OF SALZBURG auf 3.029 Meter am Kitzsteinhorn. Die einmalige Panoramafahrt Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn ist mit insgesamt zwölf Kilometern die längste durchgehende Seilbahnstrecke und überwindet mit 2.261 Meter die größte Höhendifferenz in den Ostalpen.   Das Team Melzer&Hopfner bedankt sich bei den Gletscherbahnen Kaprun AG für die jahrelange Treue und die stets gute Zusammenarbeit. Wir sind stolz bei diesem Großprojekt in Form der Seilbahnplanung und der Behördenkoordination mitgewirkt zu haben. Wir wünschen den Gletscherbahnen Kaprun AG alles erdenklich Gute, viel Freude und Erfolg mit der neuen Bahn.

Kitzsteinhorn, Gletscherbahnen Kaprun K-ONNECTION. PhotoCredit: Kitzsteinhorn/ JFK Photography by Jürgen Feichter